Arbeitsgruppe Digital Health

Digitale Innovationen sind mittlerweile in fast allen Lebensbereichen angekommen, nur das Gesundheitswesen hinkt noch erheblich hinterher. Von einzelnen Leuchtturmprojekten abgesehen, sind wir in Deutschland von einer flächendeckenden Durchdringung, einheitlichen Standards und einem verbindlichen Masterplan weit entfernt. Integrierte Versorgung in einem zukunftsfähigen Gesundheitssystem kann nur mit Hilfe digitaler Technologien funktionieren. Aus diesem Grund ist Digital Health ein essentieller Bestandteil von Managed Care.

Der Bundesverband Managed Care nahm dies im Jahr 2017 zum Anlass und rief die Arbeitsgruppe Digital Health ins Leben. Ziel der neu konstituierten Arbeitsgruppe ist es, konsensfähige Lösungen zur langfristigen Etablierung von Digital Health zu erarbeiten. Dank der heterogenen Mitgliederstruktur des BMC schafft die Arbeitsgruppe Digital Health einen interdisziplinären Zugang und erarbeitet konsensfähige Lösungen zur langfristigen Etablierung von Digital Health. Mit den vier Themenschwerpunkten Regulierung, Access, elektronische Patientenakte und Big Data wollen wir der Vielfalt des Themengebietes Rechnung tragen und gleichzeitig eine tiefgreifende Auseinandersetzung auf professioneller Basis ermöglichen.