BMC-Kongress 2016 ausgebucht

Mehr als 500 Experten werden den Kongress zum Thema „Innovation“ am 19. und 20. Januar 2016 in Berlin besuchen

Berlin, 08.01.2016  – Unter dem Titel „Innovation“ findet am 19. und 20. Januar 2016 der Jahreskongress des Bundesverbands Managed Care e.V. (BMC) in Berlin statt. Bereits seit gestern, dem 7. Januar 2016, ist der Kongress restlos ausgebucht. Auch in diesem Jahr werden mehr als 500 nationale und internationale Expertinnen und Experten aus allen Bereichen des Gesundheitswesens erwartet, die sich mit Fragen rund um das Thema „Innovation“ beschäftigen.

Staatssekretär Lutz Stroppe wird den Kongress in diesem Jahr mit seinem Vortrag über die Innovationsagenda der Bundesregierung eröffnen. Bereits in einem Vorab-Interview sagte Lutz Stroppe, dass es wichtig sei, Innovationen nicht nur bei Produkten und Therapien stattfinden zu lassen, sondern vor allem bei Versorgungsstrukturen und -prozessen. „Die Modernisierung der Versorgungsstrukturen und -prozesse bringt aber auch viele Herausforderungen mit sich“, so BMC-Vorstandsvorsitzende Prof. Dr. Volker Amelung. „Wir freuen uns schon auf eine intensive Diskussion mit den Referenten und Teilnehmern des Kongresses.“
Das umfangreiche Programm sowie weitere Informationen rund um den Kongress können auf der Kongress-Homepage eingesehen werden: www.bmckongress.de.

Kongress:                           BMC-Kongress „Innovation“ 2016
Datum:                                19. und 20. Januar 2016
Ort:                                       Langenbeck-Virchow-Haus, Luisenstr. 58/59, 10117 Berlin
Kontakt Warteliste:         Valerie Dorow (events@bmcev.de)
Kongresshomepage:      www.bmckongress.de