Innovationen als zentrales Thema im Gesundheitswesen

BMC Kongress am 19./20. Januar 2016 lotet Innovationspotenziale aus

Berlin, 22.10.2015 – Der kommende Jahreskongress des Bundesverbands Managed Care e.V. (BMC) findet unter dem Titel „Innovation“ am 19. und 20. Januar 2016 in Berlin statt. Als Referenten begrüßt der BMC neben Staatssekretär Lutz Stroppe unter anderem Dr. Edward Kelley, Head of Strategic Programmes bei der Weltgesundheitsorganisation, sowie Dr. Paul Grundy, Global Director of Healthcare Transformation bei IBM.

„Innovationen sind ein zentrales Thema in unserem Gesundheitswesen“, so Professor Dr. Volker Amelung, Vorstandsvorsitzender des BMC. „Es gibt immer bessere Diagnose- und Behandlungsmöglichkeiten und mit dem Innovationsfonds jetzt auch die Möglichkeit, innovative Versorgungsformen sowie die Versorgungsforschung zu fördern. Doch wie vergüten und evaluieren wir Innovationen eigentlich? Was können wir aus gescheiterten Innovationsversuchen lernen? Und wie können wir mit Innovationen die Patientenbeteiligung stärken?“

Beim BMC-Kongress werden auch dieses Mal mehr als 500 nationale und internationale Expertinnen und Experten aus allen Bereichen des Gesundheitswesens erwartet, die sich mit diesen Fragen beschäftigen. Bis zum 30. Oktober bietet der BMC einen Frühbuchertarif an. Dieser liegt für BMC-Mitglieder bei 350 Euro und für Nichtmitglieder bei 650 Euro. Für Studenten und Doktoranten sowie für Patientenvertreter bietet der BMC eine limitierte Anzahl von vergünstigten Tickets in Höhe von 50 Euro an. Das gesamte Programm des BMC-Kongresses finden Sie unter www.bmckongress.de.

 

Kongress: BMC-Kongress „Innovation“ 2016

Datum: 19. und 20. Januar 2016

Kosten: Frühbuchertarif bis zum 30. Oktober 2015 für BMC-Mitglieder 350,00 Euro und für Nicht-Mitglieder 650,00 Euro; Studenten, Doktoranten und Patientenvertreter erhalten einen vergünstigten Eintritt in Höhe von 50,00 Euro (Anzahl der vergünstigten Tickets ist limitiert)

Ort: Langenbeck-Virchow-Haus, Luisenstr. 58/59, 10117 Berlin

Kongresshomepage: www.bmckongress.de

 

Kontakt: Anne de Vries, Referentin für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Bundesverband Managed Care e.V., E-Mail: presse@bmcev.dewww.bmcev.de, Twitter: @bmc_ev, Tel. 030-2809 4480