Lade Veranstaltungen

10. Fachtagung „Zukunft regionaler und selektivvertraglicher Arzneimittel-Steuerung“

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.
16. Mai 2017, 10:0017:00

450x200px-Banner-10te-Fachtagung_mit button

 

Am Dienstag, den 16.05.2017, findet unsere 10. Fachtagung zum Thema

Zukunft regionaler und selektivvertraglicher Arzneimittel-Steuerung  –

Innovative Steuerungsimpulse für eine evidenzorientierte, bedarfsgerechte  und wirtschaftliche Versorgung

in der Kassenärztlichen Vereinigung Nordrhein (KVNO) in Düsseldorf statt.

Arzneimittel-Verordner haben eine hohe Komplexität bei der Auswahl von Wirkstoffen und Arzneimitteln zu berücksichtigen. Ärztliche Therapiefreiheit steht regelhaft im Spannungsfeld der Bedürfnisse und Erwartungen von Patienten bzw. Kostenträgern. Dabei handelt es sich um eine permanente Herausforderung für Ärzte. Es gilt, den Stand des Wissens, Wirkung und Verträglichkeit eines Arzneimittels für das Individuum sowie Aspekte der Arzneimitteltherapiesicherheit einerseits sowie Zielparameter in diversen Ausprägungen für ein Patientenkollektiv in Einklang zu bringen.

In Einklang mit dem GKV-Versorgungsstärkungsgesetz lösten in vielen KV-Regionen zu Beginn des Jahres 2017 regionale Zielvorgaben die bisherigen Vorgaben ab – eine föderale Pluralität von Vorgaben ist die Folge. In Kürze sollen neue Regelungen für das Entlassmanagement stationäre und ambulante Versorgung u.a. mit Arzneimitteln besser verzahnen. Das GKV-Arzneimittel-Versorgungsstärkungsgesetz mit einem „Arztinformationssystem“ treibt die Debatte um eine sinnvolle Steuerung weiter aktuell an. Ein dichtes Geflecht von Steuerungsinstrumenten in der Regel- und selektivvertraglichen Versorgung sowie diverse Ansätze zur Optimierung der Arzneimitteltherapiesicherheit machen die hohe Komplexität aus.

Die Veranstaltung widmet sich daher u.a. folgenden Fragen:

  • wie effektiv steuern die vielfältigen regionalen Regelwerke?
  • kann ein Arztinformationssystem dabei unterstützen, Evidenz und Wirtschaftlichkeit in Einklang zu bringen?
  • welchen Beitrag leisten Versorgungs-Verträge mit Arzneimittelmanagement- Modulen?
  • welche Perspektiven versprechen vom Innovationsfonds unterstützte Projekte?
  • kann Digitalisierung und intersektorale Vernetzung effektiv dabei unterstützen, Therapieentscheidungen über Sektorengrenzen zu verzahnen?
  • behalten Ärzte nicht nur Verantwortung, sondern auch Souveränität, wenn es um Verordnungen geht?
  • kann eine innovative Steuerung Patienten vor Über-, Fehl- und Unterversorgung und Kostenträger vor Unwirtschaftlichkeit bewahren?

Der aktuelle Veranstaltungsflyer inkl. Programm steht Ihnen hier zur Verfügung.

Details

Datum:
16. Mai 2017
Zeit:
10:00 – 17:00

Veranstaltungsort

KVNO
Tersteegenstraße 9
Düsseldorf, 40474
+ Google Karte

Vergangene Veranstaltungen