Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

AG Intersektorale Versorgung

6. Dezember, 16:0018:00

Tagesstationäre Versorgung und spezielle sektorengleiche Vergütung: Eine Einordnung

Im Entwurf zum Krankenhauspflegeentlastungsgesetz soll der Vorschlag der Krankenhauskommission zur Einführung tagesstationärer Leistungen umgesetzt werden mit dem Ziel, die Quote der vollstationären Eingriffe zu reduzieren und die Krankenhäuser zu entlasten. Darüber hinaus will der Gesetzgeber durch die Einführung einer speziellen sektorenübergreifenden Vergütung Anreize zur ambulanten Leistungserbringung setzen. Was diese Änderungen im Detail bedeuten und wie sie zu bewerten sind, wollen wir zunächst rechtlich einordnen und anschließend mit Expertinnen und Experten aus Selbstverwaltung und Versorgung diskutieren.

Zu Gast sind Dr. Manfred Ruhberg (Rechtsanwälte M&P Dr. Matzen & Partner), Roland Engehausen (Bayerische Krankenhausgesellschaft) und Johannes Wolff (GKV-Spitzenverband).

Zeit: Dienstag, 6. Dezember 2022, 16:00 bis 18:00 Uhr
Ort: Zoom-Webinar (angemeldete Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhalten die Zugangsdaten rechtzeitig vor Veranstaltungsbeginn)

Die Teilnahme ist kostenfrei. Bitte beachten Sie jedoch, dass eine Teilnahme den Mitgliedern des BMC vorbehalten ist. Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an Christian Hinke: hinke@bmcev.de.

Die Online-Anmeldung ist bereits geschlossen. Sollten Sie sich noch kurzfristig anmelden wollen, melden Sie sich bitte direkt bei der BMC-Geschäftsstelle unter 030 – 2809 4480.

Details

Datum:
6. Dezember
Zeit:
16:00 – 18:00
Veranstaltungskategorie:

Veranstaltungsort

Digital über Zoom