Aktuelles

Jetzt schnell anmelden: Bvitg-Talente Forum „Disruption der Gesundheitsversorgung“ am 28. September 2018

Bvitg-Talente Forum „Disruption der Gesundheitsversorgung“ am 28. September 2018 im WE’RE ALL IN COWORKING (Torstraße 177, 10115 Berlin)

Digitalisierung bringt Veränderung und Modernisierung, aber auch Disruption – Disruption bekannter Prozesse und Herangehensweisen, bisheriger Produkte und Geschäftsmodelle und auch zwischenmenschlicher Beziehungen beispielsweise zwischen Patient und Arzt. Welche Auswirkungen haben Disruptionen auf das Gesundheitswesen? Wie sieht die Versorgung der Zukunft aus? Was bedeutet das für den Versicherten? Und wer sind in diesem Kontext die Player?

Das bvitg-Talente Forum 2018 beginnt am 27. September 2018 mit einem informellen Abendessen im Restaurant OSMANS TÖCHTER (Pappelallee 15, 10437 Berlin), das Gelegenheit zum Netzwerken und Kennenlernen bietet. Es endet am 28. September 2018 um 14:30 Uhr nach einem gemeinsamen Mittagessen. Die bvitg-Talente tagen anschließend in geschlossener Runde bis 17:30 Uhr.

Sie haben Lust, bei diesem innovativen Workshop dabei zu sein? Die Anmeldemöglichkeit und weitere Informationen finden Sie unter
https://bvitg-talente-forum2018.eventbrite.de

Bei Fragen rund um das Forum können Sie sich gerne an Natalie Gladkov (natalie.gladkov@bvitg.de) wenden.

Value-Based Health Care (VBHC) Intensivkurs – TU Berlin

Das Fachgebiet Management im Gesundheitswesen (MiG) der TU Berlin möchte Sie auf den geplanten Intensivkurs „Value-Based Health Care“ (VBHC) aufmerksam machen – vom 08.10 – 12.10.2018

Der Kurs findet mit Unterstützung der Boston Consulting Group statt. Für die Teilnahme an diesem Intensivkurs ist eine Bewerbung erforderlich. Einsendeschluss ist der 03.09.2018.

Der Kurs ist von der Ärztekammer Berlin anerkannt und für eine erfolgreiche Kursteilnahme werden 40 CME-Fortbildungspunkte ausgewiesen. Für Studierende werden 6 ECTS-Punkte anerkannt.

Weitere Informationen finden Sie >>hier<<

Bei Fragen können Sie sich jederzeit gerne an mich wenden,
Christoph Reichebner (Reichebner@tu-berlin.de)