AG Gesundheit und Umwelt

Klimawandel und globale Umweltveränderungen gehen nicht nur mit Auswirkungen auf unsere Lebensbedingungen einher, sondern bringen auch gesundheitliche Folgen und Risiken mit sich. Damit verbunden sind Herausforderungen für die medizinische Versorgung und das Gesundheitssystem als Ganzes. Auf der anderen Seite bieten Anpassungsstrategien an den Klimawandel häufig auch Chancen für positive gesundheitliche Effekte.

Der BMC möchte sich diesem vielschichtigen Thema in einer eigenen Arbeitsgruppe widmen und Impulse zu einer nachhaltigen Weiterentwicklung des Gesundheitswesens setzen. Dabei sollen zum einen die Auswirkungen des Klimawandels und anderer Umweltveränderungen auf die öffentliche Gesundheit beleuchtet werden. Zum anderen möchte die Arbeitsgruppe Vorschläge erarbeiten, wie die Akteure im Gesundheitswesen selbst einen Beitrag zu einem umweltbewussteren Handeln in Klinik, Praxis und Wirtschaft leisten können.


Die Arbeitsgruppe wird geleitet von:

Dr. Sandra Kluge

Head Regional Market Access & Public Affairs,
Chiesi GmbH

Dr. Regina Vetters

Partnerin Strategy & Transactions | Healthcare,
Ernst & Young GmbH

Die Arbeitsgruppe wird beraten von:

Prof. Dr. Dr. Timo Ulrichs

Professor für internationale Not- und Katastrophenhilfe,
Akkon Hochschule für Humanwissenschaften/IRIA