Arbeitsgruppe Intersektorale Versorgung

Die bestehende Fragmentierung des deutschen Gesundheitssystems nach Akteuren, Leistungsspektren und Zuständigkeiten stehen dem Patienteninteresse nach einem kontinuierlichen, effizienten und bedarfsgerechten Versorgungsprozess entgegen. Der Abbau von Hürden an der Sektorengrenze und eine stärkere Verzahnung von ambulantem und stationärem Bereich ist daher wegweisend für die Weiterentwicklung des Gesundheitswesens und essenziell zur Schaffung einer integrierten und koordinierten Versorgung.

Im Blick stehen dabei vornehmlich interdisziplinäre und pluralistisch geprägte Versorgungsstrukturen sowie Organisationsformen, die sich am Versorgungsbedarf der Patientinnen und Patienten orientieren sowie Koordination und Kooperation zwischen den an der Versorgung beteiligten Akteuren befördern. Die Arbeitsgruppe möchte hierzu im BMC eine Plattform zum Austausch bieten, das Verständnis der handelnden Akteure untereinander stärken sowie umsetzungsrelevante und praktikable Lösungsansätze diskutieren.


Die Arbeitsgruppe wird geleitet von:

Dr. Ursula Hahn

Geschäftsführerin,
OcuNet Gruppe

Prof. Roger Jaeckel

Director Country Policy & Patient Access,
Vifor Pharma Deutschland GmbH