Lade Veranstaltungen

Nachwuchssymposium im Rahmen des BMC-Kongresses am 21. Januar 2020

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.
21. Januar, 15:3017:30

Teilnahme nur auf Einladung!

Nachwuchssymposium „Change-Management im Gesundheitswesen – Beharrungskräfte mit Strategie überwinden“

August Bier (5. OG) des Langenbeck-Virchow-Hauses

Integrierte Versorgung, Outcome-basierte Vergütung, Telemedizin – drei von vielen Beispielen für innovative Versorgungskonzepte, die seit Jahren im Gespräch sind. Obwohl weitgehend Konsens über ihren Nutzen für Patienten herrscht, sind sie bis heute bis auf wenige Ausnahmen nicht in der Regelversorgung angekommen. Offensichtlich sind die Beharrungskräfte des Gesundheitssystems enorm und verhindern eine zügige Modernisierung. Im Rahmen des Nachwuchssymposiums wollen wir diskutieren, warum der Status Quo für die handelnden Akteure in Politik und Selbstverwaltung so attraktiv ist und wie sich abweichende Positionen durchsetzen können. Dazu nutzen wir Konzepte aus dem Change-Management, mit dem Veränderungen innerhalb von Organisationen mehrheitsfähig und umgesetzt werden.

Input erhalten wir von Thomas Isenberg, Gesundheitspolitischer Sprecher der SPD-Fraktion im Berliner Abgeordnetenhaus und Prof. Dr. Dorothee Bartels, Clincal and Real World Data Strategy Lead bei X – The Moonshot Factory, der Forschungsabteilung von Alphabet. Nach einer ersten Diskussion wollen wir mit beiden gemeinsam Wege finden, mit denen Beharrungskräfte bei konkreten Versorgungslösungen überwunden werden können – wie immer kurzweilig, interaktiv und ergebnisorientiert!

Da die Ausgestaltung des Symposiums maßgeblich von der Anzahl der Teilnehmer abhängt, bitten wir euch um eine verbindliche Rückmeldung und gegebenenfalls umgehende Absage, solltet ihr verhindert sein. Mit der Anmeldung zum Nachwuchssymposium ist kein genereller Eintritt zum BMC-Kongress verbunden.

Details

Datum:
21. Januar
Zeit:
15:30 – 17:30

Kommende Veranstaltungen