Lade Veranstaltungen

AG Intersektorale Versorgung

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.
7. April, 14:0016:00

Telemedizin bei Herzinsuffizienz – Beispiel für eine patientenzentrierte Regelversorgung?

Am Beispiel der telemedizinischen Versorgung von Patientinnen und Patienten mit Herzschwäche wollen wir uns die Genese eines telemedizinischen Versorgungsansatzes bis hin zur Regelleistung anschauen. Dabei möchten wir uns zum einen mit der konkreten Umsetzung und den Strukturen des Herzinsuffizienz-Telemonitorings befassen und zum anderen die Frage erörtern, wie wir mithilfe telemedizinischer Anwendungen eine stärkere Vernetzung der Sektoren erreichen. Darüber hinaus schauen wir auch auf den Nutzen der Telemedizin für Krankenkassen, beleuchten die Einbindung dieses Versorgungsprozesses in die Telematikinfrastruktur und diskutieren zudem Möglichkeiten der Patientenbegleitung.

Zu Gast sind Dr. Thomas Helms (Deutsche Gesellschaft für Kardiologie, Herz- und Kreislaufforschung e.V. sowie Deutsche Stiftung für chronisch Kranke), Dr. Christian Graf (BARMER), Cornelia Kittlick (Thieme Telecare GmbH) und Charly Bunar (gematik).

Zeit: Donnerstag, 7. April 2022, 14:00 bis 16:00 Uhr
Ort: Zoom-Webinar (angemeldete Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhalten die Zugangsdaten rechtzeitig vor Veranstaltungsbeginn)

Die Teilnahme ist kostenfrei. Bitte beachten Sie jedoch, dass eine Teilnahme den Mitgliedern des BMC vorbehalten ist. Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an Christian Hinke: hinke@bmcev.de.

Die Online-Anmeldung ist bereits geschlossen. Sollten Sie sich noch kurzfristig anmelden wollen, melden Sie sich bitte direkt bei der BMC-Geschäftsstelle unter 030 – 2809 4480.

 

Details

Datum:
7. April
Zeit:
14:00 – 16:00
Veranstaltungskategorie:

Kommende Veranstaltungen