Aktuelles

BMC-Kongress diskutiert Transformation der Versorgung

Die Transformation des Gesundheitswesens muss sich an PatientInnenbedürfnissen orientieren. Das wurde beim diesjährigen BMC-Kongress deutlich. BMC-Vorstandsvorsitzender Prof. Dr. Lutz Hager forderte eine strukturelle Neuausrichtung der Versorgung über das SGB V hinaus. Dabei sei eine Pluralität von Anbietern und Lösungen entscheidend, um Fortschritte zu erzielen.weiterlesen

BMC stellt sich neu auf: Prof. Dr. Lutz Hager zum neuen Vorstandsvorsitzenden gewählt

Prof. Dr. Lutz Hager, Professor für Management im Gesundheitswesen an der SRH Fernhochschule The Mobile University, ist im Rahmen der BMC-Mitgliederversammlung am 27. April 2022 zum neuen BMCVorstandsvorsitzenden gewählt worden. Dr. Ursula Hahn (OcuNet Verbund) und Franz Knieps (BKK Dachverband e. V.) wurden zudem als stellvertretende Vorstandsvorsitzende gewählt. Als Beisitzerinnen verstärken künftig den Vorstand: Dr. Bernadette Klapper (DBfK), Dr. Carola Reimann (AOK Bundesverband), Antonia Rollwage (Charité) sowie Nicole Schlautmann (Pfizer). Damit steht dem BMC ein vielfältiges und motiviertes Team vor, das Impulse aus allen Bereichen des Gesundheitswesens einbringt.

Zur Pressemitteilung

Digitale Innovationen in der Pflege: Servier lobt „i-care-Award“ 2022 aus

Digitale Gesundheitsanwendungen können den Arbeitsalltag von professionell Pflegenden entlasten und eine gute pflegerische Versorgung ermöglichen. Das internationale, private Pharmaunternehmen Servier vergibt dazu auch im Jahr 2022 die bekannte Auszeichnung für Startups und junge Unternehmen, die solche digitalen Innovationen entwickeln – den „i-care-Award“. Der mit einer Förderung der Preisträger versehene Award wird im Rahmen des Deutschen Pflegetages 2022 in Berlin verliehen.weiterlesen

Kräfte bündeln für Public Health: im BMC-Webgespräch diskutieren ExpertInnen aus Wissenschaft und Versorgung Erfolgsfaktoren für ein Bundesinstitut für Public Health

Zum Vorhaben der Bundesregierung ein „Bundesinstitut für öffentliche Gesundheit“ zu gründen hat eine ExpertInnengruppe aus Wissenschaft und Versorgung kritische Erfolgsfaktoren identifiziert, die wichtig sein werden, damit die dringend nötige Neuausrichtung von Public Health in Deutschland gelingen kann. Beim BMC-Webgespräch am morgigen Mittwoch stellen zwei der dreizehn AutorInnen das Papier vor.weiterlesen