Lade Veranstaltungen

Digitales Hintergrundgespräch: „GKV-Vergütungssysteme für ambulante und ambulant erbringbare Leistungen durch Träger aus verschiedenen Sektoren“ mit Dr. Anke Walendzik

9. Juni, 16:0017:30

In der politischen Diskussion zu sektorenübergreifender Versorgung nimmt die Forderung nach Ambulantisierung einen breiten Raum ein (z.B. MdK-Reformgesetz, Vorschläge der Bund-Länder-Arbeitsgruppe). Fragmentierung, Anreizwirkungen und unzureichende Verzahnungen der existierenden Vergütungssysteme werden dabei als Gründe diskutiert, dass Leistungen nicht im medizinisch möglichen Umfang ambulant erbracht werden.
Dr. Anke Walendzik (Universität Duisburg-Essen) stellt Überlegungen aus dem 2019 fertig gestellten Gutachten „Vergütung ambulanter und ambulant erbringbarer Leistungen: Gesundheitspolitisch zielgerechte Integrationsmodelle über sektorale Leistungsträger und Finanzierungssysteme“ vor. Dabei zeigt sie auf, welche Gestaltungselemente für eine mögliche Reform zur Verfügung stehen und präsentiert zwei mögliche Modelle für ein GKV-Vergütungssystem, das für Träger verschiedener Sektoren zum Einsatz kommen kann, und wird diese entlang von qualitätsorientierten, patientenbezogenen, ökonomischen und prozessualen Kriterien diskutieren.

Datum: Dienstag, 9. Juni 2020, 16:00-17:30 Uhr
Ort: Videokonferenz

Moderation: Dr. Ursula Hahn (OcuNet Verwaltungs GmbH)

Wir freuen uns auf neue Impulse und eine spannende Diskussion und laden Sie herzlich dazu ein, am 9. Juni 2020 mit dabei zu sein. Die Teilnahme ist kostenfrei. Bitte beachten Sie jedoch, dass eine Teilnahme den Mitgliedern des BMC vorbehalten ist.

Details

Datum:
9. Juni
Zeit:
16:00 – 17:30
Veranstaltungskategorie:

Kommende Veranstaltungen